Sicher Gut! Hintergrund

Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

Geschichte des Projektes QMJ SicherGut!

Das BundesForum arbeitet seit 2005 intensiv an einem Verfahren zur Bewertung der Rahmenbedingungen für die pädagogischer Arbeit bei Kinder- und Jugendreisen. Siehe dazu die bisherige Entwicklung in der Qualitätsgruppe Personal. Es konnte Ende 2006 ein anspruchsvoller Fragebogen für Anbieter von Kinder- und Jugendreisen erarbeitet werden, der von der Mitgliederversammlung akzeptiert wurde.

Im Jahr 2007 wurden zwei weitere Schritte in Richtung eines trägerübergreifenden Verfahrens gemacht:

  • in einer Pilotphase nahmen 5 Träger von Kinder- und Jugendreisen (Diakonisches Werk Bayern, Sportjugend Rheinland-Pfalz, Ruf-Jugendreisen, erlebnistage Harz, CISV Deutschland) teil und durchliefen das gesamte Verfahren von der Bewerbung über den Einführungstag und das Ausfüllen des Erhebungsbogens bis hin zum externen Audit in der Organisation.
  • eine externe Begleitgruppe, die aus verschiedenen Trägern zusammengesetzt war, getragen von IJAB und transfer e.V., finanziert durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes stand dem Prozess fachlich zur Seite und erarbeitete zusammen mit BundesForum Empfehlungen zur Verbesserung des Verfahrens


Die Pilotphase verlief sehr erfolgreich und versetzt Träger von Kinder- und Jugendreisen in die Lage, über ein wirkungsvolles Instrument zur Bewertung der eigenen Rahmenbedingungen zu verfügen. Der Erhebungsbogen konnte weiter entwickelt werden und steht zum Download bereit.

Die Mitgliederversammlung des BundesForum hat die Einführung des Zertifizierungsverfahrens am 1. April 2008 beschlossen. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem Förderverein für Jugend- und Sozialarbeit fjs e.V. und dem Deutschen Kinderhilfswerk DKHW.