Seminare, Tagungen und Messen Details

Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

18.9.2018 in Braunschweig

Impulstagung Inklusives Kinder- und Jugendreisen

Am 18. September 2018 findet die Impulstagung Inklusives Kinder- und Jugendreisen in der DJH Jugendherberge Braunschweig, Wendenstraße 30, 38100 Braunschweig statt.

(Anfahrtsbeschreibung)

Die Impulstagung Inklusives Kinder- und Jugendreisen verfolgt die folgenden Ziele:

• Verbreitung bisheriger Erkenntnisse zur inklusiven Angebotsgestaltung

• Bundesweit Akteur*innen des Kinder- und Jugendreisens über bisherige Projektergebnisse zum inklusiven Kinder- und Jugendreisen informieren und Anregungen zum Ausbau inklusiver Angebote geben

• Identifikation und Gewinnung weiterer Akteur*innen zur Mitarbeit im Arbeitskreis Inklusion

• Vernetzung mit bundesweiten Akteur*innen, Fachkräften und Multiplikator*innen

• Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung im Kinder- und Jugendreisen langfristig ausbauen

Zielgruppe:

Alle Organisationen, Verbände, Institutionen und Fachstellen des Kinder- und Jugendreisens, die ihre Angebote zukünftig inklusiv gestalten möchten und sich verstärkt auch an junge Menschen mit Behinderung wenden möchten.

Nach wie vor stellt das Thema Inklusion für viele Organisationen im Kinder- und Jugendreisen eine große Herausforderung dar. Insbesondere jungen Menschen mit Behinderung stehen nur wenige Angebote offen. Häufig verreisen sie mit Spezialanbietern, die keine inklusiven Angebote durchführen, sondern ausschließlich Kinder und Jugendliche mit Behinderung mitnehmen. Im Rahmen der Initiative „Inklusives Kinder- und Jugendreisen NRW“ konnten tiefgehende Erkenntnisse zum Ausbau inklusiver Reiseangebote gewonnen werden. Es wurde ein Netzwerk bestehend aus Trägern und Organisationen der Jugendarbeit sowie der Behindertenhilfe gegründet. Hierbei wurde ein Handlungskonzept zur praktischen Anwendung für interessierte Träger entwickelt, das Leit- und Handlungsziele für verschiedene Ebenen in der Entwicklung von Reiseangeboten formuliert. Außerdem wurden insgesamt 20 Organisationen durch regelmäßige Coachingsitzungen eines Fachkräftepools intensiv begleitet. Gemeinsam wurden Ansätze zur inklusiven Organisationsentwicklung, zur Schulung von Mitarbeitenden und zu Maßnahmen einer gelingenden Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet. Das Erfahrungswissen der beteiligten Akteure und Akteurinnen und die Projektergebnisse sollen nun im Rahmen einer Impulstagung genutzt werden, um weitere Organisationen zu ermutigen, den Weg zu inklusiven Angeboten zu bestreiten.